Profil (in German)

Bild von Hans-Peter Störr Dr. Hans-Peter Störr,
geb. 3.4.1972 in Zwickau
Diplom-Informatiker
yu4che-peterhno.ms www.stoerr.net

Kenntnisse

Betriebssysteme: Linux, Windows, SUN-Solaris, AIX

Netzwerkstandards: TCP/IP, DNS, SMTP, HTTP, SSL, DHCP, PPP/IPPP, IMAP, NFS, SMB

Programmiersprachen: Java, SQL, HTML, Scala, Groovy, C++, Prolog, Lisp, Scheme, Shell-Scripts, yacc/lex

Datenbanken: Oracle, mySQL, Access, HSQL

Seitenbeschreibungssprachen: (X)HTML + CSS, LaTeX

Entwurfsmethoden: OOA, OOD, logisch, strukturiert

Tools/Werkzeuge: Eclipse, IBM RAD, Bea Weblogic Workshop

Standards: JDBC, EJB

Anwendungen: VMWare, MS-Office, Latex2e

Sprachen: Englisch, (Russisch, Spanisch)

Praxis: Softwareentwicklung, Software-Qualitätsicherung, Netzwerkplanung, -realisierung, -administration und -managment

Spezialkenntnisse: Künstliche Intelligenz, Regelsysteme, Neuronale Netze, BDDs, Numerische Mathematik

Projekterfahrung

Seit 04/04: Für die IST GmbH Dresden bin ich als Softwareentwickler in diversen Projekten tätig, die von der T-Systems Multimedia Solutions GmbH realisiert werden. Werkzeuge: Bea Weblogic Workshop + Application Server, Java, JSP, EJB, HTML

10/00-10/03 Institut für künstliche Intelligenz, TU-Dresden Projekt "Intelligente Systeme im eCommerce" : Konzept und Implementierungen und Integration von Personalisierungskomponenten in einem Web-Shop System; Leitung der Mitarbeit von studentischen Hilfskräften. Auf Gourmondo Feinkost-Versand war das dort entstandene System zur Generierung von Produktempfehlungen mit Hilfe von collaborative Filtering im Einsatz. Werkzeuge: Java, JSP, JavaScript, JDBC, EJB, SQL, HTML

9/03-10/03 Aufenthalt an der TU-Hanoi, wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Dr. Tranh Dinh Khang

2002-10/2003 Samba in Dresden e.V.: Betreuung der Webseiten. Werkzeuge: HTML

4/97-4/00 TU-Dresden: Graduiertenstudium; Bearbeitung Dissertation "Planen im Fluentkalkül mit binären Entscheidungsdiagrammen" Werkzeuge: C++, Prolog

10/94-4/97 Institut für künstliche Intelligenz, TU-Dresden: Mitarbeit an DFG-Projekten MPS (Massiv Paralleles Schliessen) und LOKAS (Situationen, Aktionen und Kausalitaet in der Logik) Werkzeuge: C++, Prolog

8/92-10/92 Institut Softwaretechnik II, TU-Dresden: Erstellung eines Verwaltungssystems fuer die Institutsbibliothek Werkzeuge: C++, Tcl/Tk

1995-1997 Konzeption und Verwaltung des lokalen Netzes im Studentenwohnheim Wundtstrasse 9 (ca. 30 Nutzer) Werkzeuge: Linux Networking tools, DNS, Mail, Netnews, HTTP-Proxy, NTP